Presse

17.11.2020 - Teilen, wie St. Martin es einst tat

GEMEINDE ROMMERSKIRCHEN - PRESSEAMT
Von Gianna Lakhal


Die Kindertagesstätte „Kleine Riesen“ aus Evinghoven hat im Rahmen ihres Projektes „Frederik“ von Leo Leoni, einer Maus, die ihre besonderen Vorräte mit anderen Mäusen teilt, den Startschuss für die Zusammenarbeit mit der Tafel Rommerskirchen, gesetzt.


Hierzu nahmen Die Kleinen Riesen Kontakt mit Heike Hendrich von der Tafel Rommerskirchen auf und erzählten von ihrer Idee. Ohne zu überlegen und mit großer Begeisterung stimmte Heike Hendrich der Zusammenarbeit zu.

Für Die Kleinen Riesen ging es nun an die Arbeit. Durch die Kindergartenkinder wurden nun Tüten bemalt und über die Füllung der Tüten nachgedacht. Die Kinder einigten sich schnell auf ein selbstgemaltes Bild, ein Ausmalbild, eine Süßigkeit und ein Spielzeug von zu Hause.

Auch die Eltern beteiligten sich ebenfalls an dieser Aktion und spendeten kleine Weckmännchen für die Tüten.

Am Freitag, den 13.11.2020, fand die Tütenübergabe statt. Aufgrund der aktuellen Situation, freute sich der Kindergarten sehr, dass die Übergabe auf dem Kindergartenvorplatz mit Heike Hendrich von der Tafel Rommerskirchen und Monika Lange vom Familienbüro der Gemeinde Rommerskirchen stattfinden konnte. Stellvertretend für die gesamte Gruppe, übergaben drei Kinder mit der Leitung, Regine Sötzen, die Tüten.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich bin immer sehr stolz über die tollen Aktionen, die unsere Kindertagesstätten gemeinsam mit den Kindern auf die Beine stellen. Ein großes Lob an die pädagogische Arbeit der Kita, die hier sehr anschaulich den eigentlichen Sinn des St. Martinsfestes umgesetzt hat.“

 

Quelle: Gemeinde Rommerskirchen - Presseamt